FARO erwirbt GeoSLAM, den Marktführer für mobiles Scannen

Lake Mary, Florida, 1. September 2022 — FARO ® Technologies, Inc. (Nasdaq: FARO), ein weltweit führender Anbieter von 4D-Digital-Reality-Lösungen, gab heute die Übernahme des britischen Unternehmens GeoSLAM, einem führenden Anbieter von mobilen Scanlösungen mit proprietärer hochproduktiver Software für simultane Lokalisierung und Kartierung (SLAM) zur Erstellung von 3D-Modellen für den Einsatz in Digital-Twin-Anwendungen, bekannt. Gegründet im Jahr 2012, wird die Erweiterung durch GeoSLAM voraussichtlich die Wachstumschancen von FARO im Bereich des mobilen Scannens erheblich steigern und beschleunigen.

„Wir freuen uns sehr, GeoSLAMs tragbare 3D-Scantechnologie in unserem Portfolio an hochmodernen Datenerfassungslösungen aufnehmen zu können“, sagte Michael Burger, President und CEO von FARO. „FARO bietet jetzt das branchenweit breiteste Angebot an 4D-Datenerfassungslösungen an, einschließlich kamerabasierter 360°-Bilder, mobiles Scannen und stationäres hochgenaues Laserscannen, sodass Kunden den Bedarf an Genauigkeit, Schnelligkeit und Detail je nach ihren Anforderungen abwägen können. Diese Erfassungstechnologien bilden die Grundlage für unser auf digitaler Realität basierendem 4D-SaaS-Angebot, das Kunden den Zugriff auf mehrere 4D-Datenquellen zur Visualisierung und Analyse in einer einheitlichen Benutzerumgebung ermöglicht. Wir heißen das GeoSLAM-Team in unserer FARO-Familie willkommen.“

„Die Zusammenarbeit mit FARO ist der nächste Schritt im Wachstum von GeoSLAM und der Etablierung von mobilem Mapping als Wachstumstreiber bei der Art und Weise, wie Unternehmen ihre Räume kartieren und verstehen“, fügte Andy Parr, CEO von GeoSLAM, hinzu. „Beide Unternehmen teilen die Vision von der Bedeutung des mobilen Scannens auf dem wachsenden Markt der Erfassung digitaler Realität.“

GeoSLAM verzeichnete im Geschäftsjahr, das am 31. März 2022 endete, einen Umsatz von 14,5 Millionen GBP mit einem EBITDA von 18%. Das EBITDA, eine Non-GAAP-Kennzahl, wird berechnet als Nettoertrag/-verlust vor Zinsaufwendungen, netto, Ertragsteueraufwand (Vorteil), Wechselkursabweichung sowie Abschreibungen. Die Transaktion wurde am 1. September 2022 abgeschlossen und mit verfügbaren Barreserven und Eigenkapitalgegenleistungen finanziert.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung erhielten GeoSLAM-Aktionäre eine Barzahlung in Höhe von 22,0 Millionen GBP und 495.562 FARO-Aktien, was den üblichen Lock-Up-Bestimmungen unterliegt. FARO geht davon aus, dass sich die Akquisition 2023 positiv auf das Non-GAAP-Ergebnis je Aktie auswirken wird.

Über FARO

FARO bedient die Märkte AEC, O&M (Betrieb und Wartung), 3D-Messtechnik und Analytik für öffentliche Sicherheit. Seit über 40 Jahren bietet FARO branchenführende Technologielösungen, die es Kunden ermöglichen, ihre Welt zu digitalisieren und diese Daten zu nutzen, um schneller intelligentere Entscheidungen zu treffen. FARO ist weiterhin ein Vorreiter bei der Überbrückung der digitalen und der physischen Welt durch datengesteuerte Genauigkeit, Präzision und Unmittelbarkeit. Für weitere Informationen besuchen Sie FARO.com.

Safe-Harbor-Erklärung gemäß dem Private Securities Litigation Reform Act von 1995

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen, wie Aussagen über den positiven Wert der Akquisition, die strategischen und Produktaussichten von FARO und Wachstumspotenzial und Rentabilität von FARO. Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen oder die Pläne, Ziele, Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Strategien oder Ziele von FARO beschreiben, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Darüber hinaus deuten Wörter wie „ist“, „wird“, „beabsichtigen", „glauben", „erwarten", „kann", „könnte" oder „sollte" und ähnliche Ausdrücke oder Diskussionen von FAROs Plänen oder sonstigen Absichten auf zukunftsgerichtete Aussagen hin. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantie für zukünftige Leistungen dar und unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen, die explizit oder implizit in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt werden. Folglich sollte man sich nicht unangemessen auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von dem abweichen, was in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder prognostiziert wurde, gehören unter anderem: die Fähigkeit des Unternehmens, die beabsichtigten Vorteile dieser Akquisition zu nutzen und die betriebliche Effektivität zu verbessern; die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Akquisitions- und Strategieplan erfolgreich umzusetzen; die Fähigkeit des Unternehmens, seinen technologischen Vorsprung durch die Entwicklung neuer Produkte und die Verbesserung seiner bestehenden Produkte aufrechtzuerhalten; die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, auch auf den Geschäftsbetrieb des Unternehmens, sowie ihre Auswirkungen auf die allgemeine Wirtschaft und Finanzmarktbedingungen; die Auswirkungen von Wechselkursschwankungen; und andere Risiken, detailliert in Teil I, Punkt 1A. Risikofaktoren im Geschäftsbericht des Unternehmens auf Formular 10-K für das am 31. Dezember 2021 endende Geschäftsjahr, eingereicht bei der SEC am 16. Februar 2022 und in ihrem Quartalsbericht auf Formular 10-Q für das am 30. Juni 2022 endende Quartal, eingereicht bei der SEC am 3. August 2022. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf der Einschätzung des Unternehmens zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, sofern gesetzlich nichts anderes vorgeschrieben ist.

Medienkontakt: Jessica Hale, Jessica.Hale@faro.com, 407-333-9911

Grace Parker, grace.parker@geoslam.com +44 (0) 1949 831814

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Verwandte Inhalte

Filter

Filter