Visual Inspect

FARO-Inspektionslösungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen

Visual Inspect
 

Visual Inspect Funktionen

Die wichtigsten Funktionen von Visual Inspect

Intuitive Touch-Funktionen

Die Bedienung erfolgt über eine einfache und intuitive App-Steuerung. So gelingen das Zoomen, der Perspektivenwechsel und das Rotieren von 3D-Daten spielend leicht. Über das Kontextmenü, welches vom aktuell ausgewählten 3D-Element abhängt, kann auch auf komplexe mehrstufige Funktionen schnell zugegriffen werden.

Messen

Durch intelligente Messfunktionen kann der Benutzer mit den 3D-Daten interagieren und so nützliche Zusatzinformationen zu einem bestimmten Merkmal erhalten. Mit diesen Informationen kann der Anwender Aufgaben effizienter handhaben. Absolute und relative Messungen von Punkten, Kanten und Oberflächen sowie Radius- und Winkelangaben sind leicht abrufbar.

Schnittdarstellung

Umfassende Funktionen ermöglichen eine Echtzeit- oder Schritt-für-Schritt-Schnittdarstellung von Bauteilen und Baugruppen. Je nach Bedarf können die Benutzer zwischen verschiedenen Schnittansichten wählen, wie z. B. 2D oder 3D und gefüllt oder ungefüllt.

Dokumentation

Dank der Echtzeit-Erstellung und Möglichkeit zur Ergänzung von Anmerkungen im 3D-Viewer, z. B. in Text- oder Bildform, kann der Benutzer Fehler markieren oder Hinweise für andere Benutzer hinzufügen. Außerdem kann der Anwender einen Status (ungeprüft, geprüft und falsch) für bestimmte Merkmale definieren. Die Anmerkungen und Ergebnisse solcher Prüfungen werden in Berichten (xlsx-Format) gesammelt und können für Folgeprozesse exportiert werden.

QR-Scannen

Der Benutzer kann die 3D-Daten öffnen, indem er einen QR-Code auf dem entsprechenden Bauteil (oder der entsprechenden Baugruppe) scannt. Dies erleichtert und optimiert den Workflow, da der Name des Bauteils nicht bekannt sein muss. Hieraus resultiert wiederum eine erhebliche Effizienzsteigerung, insbesondere wenn Hunderte von Bauteilen geprüft werden müssen.

 

Die wichtigsten Funktionen von Visual Inspect AR

Augmented Reality mit Markern

Mithilfe der Tablet-eigenen Kamera kann das Bestandsobjekt in Echtzeit mit virtuellen 3D-Daten, einschließlich aller Prozess- und Workflowinformationen, überlagert werden. Die präzise Übereinstimmung von virtueller und realer Welt wird durch ein einfaches Ausrichtungssystem mit vom Benutzer gesetzten Markern gewährleistet. Anschließend werden die Marker von der App zuverlässig und automatisch erkannt, sogar bei schlechten Lichtverhältnissen.

Augmented Reality ohne Marker

3D-Punkte eines CAD-Modells können mit 2D-Punkten eines entsprechenden Bildes verbunden werden, um eine präzise Überlagerung ohne Marker zu erreichen. Dies ermöglicht auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen einen effizienten Überlagerungsprozess, beispielsweise wenn das Setzen von Markern aufgrund von Platzmangel oder der Größe der Baugruppe nicht möglich ist.

Bediener können vor Ort Bilder aufnehmen und später CAD-Daten und Bilder einblenden. Darüber hinaus werden Overlays gespeichert und können jederzeit und überall reproduziert werden.

Externe Kamera

Für eine noch genauere Überlagerung können die Benutzer ein externes hochauflösendes Kamerasystem verwenden, das zusätzlich erhältlich ist.

Arbeiten bei FARO

Entdecke die FARO Welt! Wir sind ständig auf der Suche nach neuen Talenten.

Zu den Stellenangeboten

Unsere Seite wurde aktualisiert.

Bisherige Kontoinhaber müssen sich neu registrieren.

Diese Website verwendet Cookies (einschließlich Cookies von Drittanbietern). Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Website korrekt funktioniert, andere sind unwesentlich, helfen uns aber dabei, die Website zu verbessern, einschließlich der Sprach- und Standorteinstellungen und der Websiteanalyse. Lesen Sie mehr darüber, wie wir Cookies verwenden und wie Sie diese auf unserer Website konfigurieren oder deaktivieren. Mit dem weiteren Besuch dieser Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. x